Bedienungsanleitung für die digitale Welt BusinessVillage - Verlag für die Wirtschaft

Werden Sie VIP

Schließen Sie sich 26.000+ Menschen an und abonnieren Sie den gratis BusinessVillage-Newsletter. Gehören Sie zu den Ersten die es erfahren: Exklusive Inhalte. Neue Bücher. Gratis Angebote. Einladungen ...

Gastbeitrag schreiben?

Sie sind Trainer, Berater, Coach und ein Meister Ihres Faches? Sie haben was zu sagen? Dann Nutzen Sie die Chance und publizieren Sie einen Gastbeitrag im BusinesVillage Online-Magazin — Gratis und ohne Risiko aber viele tausend Leser garantiert! Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre Mail an artikel[at]businessvillage.de.

Honorarfreier Content

Sie sind Journalist oder Redakteur und auf der Suche nach Gastbeiträgen, Buchauszügen oder einem/r Interviewpartner(in)? Dann sprechen Sie uns bzgl. einer Verwertungs- bzw. Abdruckgenehmigung an. Diese ist i.d.R. honorarfrei. Ihnen schwebt ein exklusiver Artikel vor? Senden Sie Ihre Anfrage an redaktion[at]businessvillage.de.

Bedienungsanleitung für die digitale Welt

Thomas Schmidt

12.02.2015 ·  SOS! Die Welt wird immer digitaler und wir warten immer noch auf die digitale Agenda. Doch warten allein hilft nicht: Stellen wir uns also der Realität – auch ohne Agenda. Das ist einfacher, als wir denken …

Thomas Schmidt

Thomas Schmidt, geb. 1965 in Eisenach, Medien- und Kompetenzexperte entwickelt seit mehr als 15 Jahren mit der Agentur Helliwood Bildungsinitiativen und -programme im Themenfeld digitale Medien. Er vermittelt auf eine eigene und sehr persönliche Art die faszinierend einfache Botschaft, dass wir alle mit unseren ureigenen Stärken und Kompetenzen in der Lage sind, in einer voll digitalisierten Welt zu bestehen. Das macht Mut im alltäglichen #Neuland.  » http://www.helliwood.de

#Neuland Ja, unsere aller Bundeskanzlerin hat sich in ihren letzten Videobotschaften wieder einmal mit der digitalen Welt, von ihr gern #Neuland genannt, befasst. Sie fordert einen intensiveren Einsatz digitaler Medien in den Schulen und ist überzeugt, dass wir ein umfassendes E-Learning-Angebot benötigen, damit unsere Kinder am Ende nicht dumm dastehen. Und natürlich müssen wir uns alle unbedingt unser Leben lang weiterbilden. Wir müssen endlich etwas tun: Eine digitale Agenda muss her! – Denn dieses Internet-Dings ist ja für viele doch noch #Neuland.


Die Realität schert sich derweil wenig um eine digitale Agenda. Große Worte schaffen vielerorts eher eines: Verunsicherung. Jüngst erst geriet eine Schülerin in die Mühlen zwischen Politik und medialen Expertenmeinungen. Was hatte sie getan? – In einem Tweet geschrieben, was seit Jahren in jedem Lehrplan steht: Die Schule soll auf das Leben vorbereiten. Wie ungeheuerlich! – Kaum gepostet, bekam das Mädchen auch schon von ziemlich jedem tüchtig einen auf den Deckel.
Zu Recht?! – Nein, wir brauchen keine neue Agenda und keine neuen Lehrpläne, die uns aufs Leben (im #Neuland) vorbereiten – definitiv nicht. Bevor die Tinte der Agenden und Lehrpläne getrocknet ist, bietet das #Neuland schon wieder ganz andere Herausforderungen und Gefahren. Hätten wir die letzten 40.000 Jahre auf Agenden und Lehrpläne gewartet, hätte die Evolution die Spezies Mensch nach dem Prinzip „Survival of the fittest“ längst auslaufen lassen. Und nun?

Ganz so ausweglos ist unsere Situation nicht. Schließlich sind viele Fähigkeiten, über die wir Menschen schon seit jeher verfügen, auch in der digitalen Welt ganz nützlich. Tatsächlich haben wir (auch an den Schulen) schon viel von dem, was wir für den Weg in die digitale Welt brauchen. Genau genommen hat jeder die nötige Hardware längst in seiner Hosentasche und die Software im Kopf. Und vieles von dem, was in der analogen Welt zählt, können wir auch im #Neuland bestens gebrauchen. Statt zu agitieren, können wir also auch einfach mal anfangen, unsere ureigenen Fähigkeiten zu nutzen. Wenn wir uns darauf besinnen, verliert das #Neuland seinen Schrecken – ganz von selbst und ohne Agenden.

 

Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über die BusinessVillage GmbH. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an redaktion@businessvillage.de.