Facebook-Marketing: Gesundheit 2.0 BusinessVillage - Verlag für die Wirtschaft

Werden Sie VIP

Schließen Sie sich 26.000+ Menschen an und abonnieren Sie den gratis BusinessVillage-Newsletter. Gehören Sie zu den Ersten die es erfahren: Exklusive Inhalte. Neue Bücher. Gratis Angebote. Einladungen ...

Gastbeitrag schreiben?

Sie sind Trainer, Berater, Coach und ein Meister Ihres Faches? Sie haben was zu sagen? Dann Nutzen Sie die Chance und publizieren Sie einen Gastbeitrag im BusinesVillage Online-Magazin — Gratis und ohne Risiko aber viele tausend Leser garantiert! Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre Mail an artikel[at]businessvillage.de.

Honorarfreier Content

Sie sind Journalist oder Redakteur und auf der Suche nach Gastbeiträgen, Buchauszügen oder einem/r Interviewpartner(in)? Dann sprechen Sie uns bzgl. einer Verwertungs- bzw. Abdruckgenehmigung an. Diese ist i.d.R. honorarfrei. Ihnen schwebt ein exklusiver Artikel vor? Senden Sie Ihre Anfrage an redaktion[at]businessvillage.de.

Facebook-Marketing: Gesundheit 2.0

Felix Holzapfel

12.11.2010 ·  Nicht jedes Unternehmen verfügt über sexy Produkte mit großer Anziehungskraft, aus denen sich ohne Weiteres eine attraktive Social Media-Story kreieren lässt. Ein Beispiel ist die KLINIK am RING aus Köln.

Felix Holzapfel

Felix Holzapfel ist Geschäftsführer der deutschen Niederlassung von conceptbakery. Die Agentur ist auf die Entwicklung alternativer Marketingstrategien für Unternehmen in Deutschland und den USA spezialisiert. Klaus Holzapfel lebt seit 1997 in den USA und ist Geschäftsführer der Marketingagentur conceptbakery llc in Denver, CO. Diese ist auf die Entwicklung und Umsetzung außergewöhnlicher Konzepte in den Bereichen Guerilla- und Social Media-Marketing spezialisiert.  » http://

Dabei handelt es sich um eine Privatklinik mit verschiedenen Fachärzten, die sowohl ambulante als auch stationäre Behandlung bietet. In der Regel verbinden Menschen eine Klinik mit Krankheit. Und dies ist ein Thema, an das sie nicht gerne erinnert werden. Da die KLINIK am RING jedoch den Luxus genießt, über äußerst kompetente Ärzte – teilweise gelten diese als regelrechte Koryphäen in ihrem Fachgebiet – und somit auch über überdurchschnittliche viele zufriedene Patienten zu verfügen, hat das Unternehmen überlegt, dennoch eine Präsenz im Social Web aufzubauen.

Der grundsätzliche Ansatz beruhte auf folgender Überlegung: Den Mittelpunkt der Social Media-Story bildet nicht das Thema Krankheit, sondern genau das Gegenteil: die Gesundheit.

Dank dieser Social Media-Story besteht die fortlaufende Kommunikation nicht aus Bildern von Operationen, kranken Menschen und entsprechenden Erfahrungsberichten. Vielmehr werden neben Neuigkeiten aus der Klinik und von den Ärzten, wie zum Beispiel Berichten in der Presse, Fachartikeln und dergleichen, unterschiedlichste Gesundheits-Tipps mit einem Bezug zu dem Leistungsspektrum der Klinik eingebunden. Sei es eine Anleitung zur Vermeidung von Muskelkater, Tipps bei Problemen mit dem Rücken oder der Wirbelsäule, Hinweise für Allergiker zum Frühlingsbeginn, Wichtiges in puncto Mundhygiene, Ratschläge für ein frisches und erholtes Aussehen und vieles mehr. Sprich, die Nutzer erhalten hier eine Zusammenstellung der besten Gesundheits-Tipps aus den unterschiedlichsten Quellen. Somit bietet die Seite nicht nur einen Mehrwert, sondern unterstreicht auch den nachhaltigen Ansatz der Behandlungsmethoden in der KLINIK am RING. Denn die Aufgabe besteht nicht nur darin, kranke Menschen zu heilen, sondern vor allem darin, Gesundheit zu erhalten.

Im Wesentlichen besteht das Marketing mit Hinblick auf Facebook aus zwei Elementen:

  • Facebook-Seite
    Hier werden sowohl die Klinik, die Fachabteilungen als auch die leitenden Fachärzte kurz vorgestellt. Im Mittelpunkt steht in der Regel die bereits beschriebene fortlaufende Kommunikation rund um das Thema Gesundheit.
  • Integration in die Website
    Zusätzlich wurden verschiedene Facebook-Features in die Website der KLINIK am RING integriert. Und zwar in Form einer Verlinkung der Facebook-Seite auf sämtlichen Unterseiten als auch die Einbindung des Facebook-Fan-Box-Widgets. Dies fungiert beispielsweise als eine Ergänzung zum Gästebuch auf der Website, sodass Patienten ihre Erfahrungen nicht nur auf der eigentlichen Website eingeben, sondern optional auch mit ihrem Netzwerk auf Facebook teilen können.

Fazit

Bei diesem Projekt konnte ohne allzu großen Aufwand eine erfolgreiche Präsenz auf Facebook aufgebaut werden. Innerhalb weniger Wochen nach dem Auftakt wurden bereits mehrere Hundert Fans gewonnen, die nun fortlaufend über das Thema Gesundheit und aktuelle Entwicklungen in der KLINIK am RING informiert werden. Gleichzeitig hilft die Integration von Facebook in die eigene Website nicht nur die Interaktionen der Besucher besser teilbar zu machen, sondern dient gleichzeitig als vertrauensbildende Maßnahme. Denn Berichte anderer Patienten und die Anzahl an Fans gibt dem Besucher das gute Gefühl, dass er sich bei der KLINIK am RING in den besten Händen befindet. Und all dies wurde mit einem Thema erreicht, dass sich auf den ersten Blick nur bedingt für das Social Web eignet. Auf den zweiten Blick dank einer gut durchdachten Social Media-Story hingegen sehr gut funktioniert.

Dieses Fallbeispiel als PDF downloaden.

 

Facebook-Marketing: Gesundheit 2.0 - Klinik am Ring

 

 

Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über die BusinessVillage GmbH. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an redaktion@businessvillage.de.