Werden Sie VIP

Schließen Sie sich 26.000+ Menschen an und abonnieren Sie den gratis BusinessVillage-Newsletter. Gehören Sie zu den Ersten die es erfahren: Exklusive Inhalte. Neue Bücher. Gratis Angebote. Einladungen ...

Zahlungsmethoden

PayPal PayPal
Sofortüberweisung SOFORT Überweisung
Giropay Giropay
Mastercard Mastercard
Visa Visa

Die neuen Bücher 2017

Verlagsvorschau Herbst 2017

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der BusinessVillage GmbH

Für die über BusinessVillage abgewickelten Bestellungen gelten folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB):

1.) Allgemeines

BusinessVillage verkauft Fachliteratur an Kunden im In- und Ausland. Neben dem regulären Fachbuchvertrieb verkauft BusinessVillage die Fachliteratur u.a. über das Internet in elektronischer Form (als sog. PDF-eBook).

2.) Besondere Nutzungs- und Lizenzbedingungen des PDF-E-Book

Für PDF-E-Books und sonstige digitale Inhalte gelten andere Nutzungsbedingungen als beim Erwerb von gedruckten Inhalten. Beim Kauf eines PDF-E-Book räumt BusinessVillage dem Besteller das einfache und nicht übertragbare Nutzungsrecht zum persönlichen und alleinigen Gebrauch ein. Der Besteller ist berechtigt, das PDF-E-Book entsprechend den jeweils gültigen Lizenzbestimmungen, die in dem PDF-E-Book abgedruckt sind, zu nutzen. Unabhängig davon, ist jede Verbreitung, Veröffentlichung, Vervielfältigung oder gewerbsmäßige Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung von BusinessVillage gestattet. Der Besteller ist nur berechtigt, Kopien zu Sicherungszwecken herzustellen. Jede andere Art der Vervielfältigung ist untersagt. Der Besteller ist nicht befugt, das erworbene PDF-E-Book weiterzuveräußern oder in anderer Weise darüber zu verfügen.

Bestellte PDF-E-Books sind personalisiert, d.h. der Besteller wird in dem PDF-E-Book - sichtbar und unsichtbar - als alleinige Nutzungsberechtigte ausgewiesen. Durch diese Kennzeichnung wird ein PDF-E-Book auch gegen unerlaubtes Kopieren und Verbreiten gesichert.

Durch die Personalisierung des bestellten PDF-E-Book exclusiv für den Besteller ist eine anderweitige Nutzung für BusinessVillage nicht möglich. Dementsprechend besteht bei Bestellungen von PDF-E-Books kein Widerrufsrecht nach dem Fernabsatzgesetz (§ 3 Abs. II FernAbsG.)

3.) Vertragsschluss im Internet

Mit einem Mausklick auf "Bestellung abschliessen" unterbreitet der Käufer ein verbindliches Kaufangebot, welches BusinessVillage durch Zusendung der bestellten Ware in aller Regel annimmt. In begründeten Fällen behält sich BusinessVillage die Annahme vor, insbesondere wenn BusinessVillage den begründeten Verdacht hat, dass der Verkäufer seinen vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommen wird.

4.) Lieferung

Bei Bestellung eines PDF-eBook erfolgt die Lieferung durch Übersendung auf elektronischem Wege. Die Lieferung gilt als erbracht, wenn die Datei von BusinessVillage nachweisbar an den Kunden abgesandt wurde. Dem Käufer bleibt es unbenommen, den Nichtzugang zu beweisen. In diesem Fall wiederholt BusinessVillage den Übermittlungsvorgang.

Körperliche Bestellungen erfolgen an die von dem Besteller genannte Lieferadresse. Der Versandkostenanteil, den der Besteller zu tragen hat, ist in der jeweiligen Bestellung ausgewiesen. Für Lieferungen in das Ausland hat der Besteller noch zusätzlich alle mit der Auslandslieferung zusätzlich anfallenden Kosten (wie z.B. Steuern und Zölle) in voller Höhe zu übernehmen. BusinessVillage ist zu Teillieferungen berechtigt. Die Gefahr geht - auch bei Teillieferungen - mit dem Übergang der Ware auf eine Transportperson auf den Besteller über, bei dem Versand auf elektronischem Weg mit Versand der Datei.?Sollte der Besteller bei Anwendbarkeit nach dem Fernabsatzgesetz von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen, so trägt er die Rücksendekosten bis zu einem Warenbestellwert von 40,00 Euro selbst.

5.) Lieferfrist

Die bei der Bestellung vorgesehenen Liefertermine /-fristen sind nur verbindlich, wenn BusinessVillage sie explizit bestätigt, ansonsten sind Liefertermine /-fristen stets freibleibend. Wird eine Lieferfrist von BusinessVillage bestätigt, so beginnt sie mit Versand der Bestätigung. Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn bis zu ihrem Ablauf die Versandbereitschaft mitgeteilt ist oder der Liefergegenstand BusinessVillage verlassen hat. Die Lieferfrist verlängert sich bei Maßnahmen im Rahmen von Arbeitskämpfen, insbesondere Streik und Aussperrung sowie beim Eintritt unvorhergesehener Hindernisse, die außerhalb des Willens von BusinessVillage liegen, z. B. Betriebsstörungen, Verzögerungen in der Anlieferung wesentlicher Materialien, soweit solche Hindernisse nachweislich auf die Lieferung des Liefergegenstandes von erheblichem Einfluss sind. Dies gilt auch, wenn die Umstände bei Unterlieferern eintreten. Die Lieferfrist verlängert sich entsprechend der Dauer derartiger Maßnahmen und Hindernisse.

Die vorbezeichneten Umstände sind auch dann von BusinessVillage nicht zu vertreten, wenn sie während eines bereits vorliegenden Verzuges entstehen. BusinessVillage wird Beginn und Ende derartiger Hindernisse in wichtigen Fällen dem Besteller baldmöglichst mitgeteilt.

Teillieferungen sind innerhalb bestätigter Lieferfristen zulässig, soweit sich Nachteile für den Gebrauch daraus nicht ergeben.

6.) Lieferumfang

Der Lieferumfang wird durch schriftliche Angebotsbestätigung bestimmt.

7.) Widerrufsbelehrung(für Endverbraucher)

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung – ausgenommen E-Books und Downloads - innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: BusinessVillage GmbH, Retouren, Reinhäuser Landstraße 22, D-37083 Göttingen.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: BusinessVillage GmbH, Retouren, Reinhäuser Landstrasse 22, D-37083 Göttingen.

Widerrufsrecht für digitale Inhalte

Beim Kauf digitaler Inhalte wie PDF-Daten, PDF-E-Books, Apps, Musikdownloads/ Audiodateien oder Videodownloads/Videodateien verzichtet der Käufer auf ein Widerrufsrecht. Der Verzicht erfolgt mit Zustimmung zur Ausführung des Kauf-/Lizenzvertrages.

Bestellte PDF-E-Books sind personalisiert, d.h. der Besteller wird in dem PDF-eBook - sichtbar und unsichtbar - als alleinige Nutzungsberechtigte ausgewiesen. Durch diese Kennzeichnung wird ein PDF-E-Book auch gegen unerlaubtes Kopieren und Verbreiten gesichert.

Durch die Personalisierung des bestellten PDF-E-Book exklusiv für den Besteller ist eine anderweitige Nutzung für BusinessVillage nicht möglich. Dementsprechend besteht bei Bestellungen von PDF-E-Books kein Widerrufsrecht nach dem Fernabsatzgesetz (§ 3 Abs. II FernAbsG.)

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Für Rücksendungen setzen Sie sich mit dem Verlag in Verbindung. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Hinweis für Firmenkunden: Nach Paragraph 13 des BGB sind Endverbraucher Kunden, die nicht für einen gewerblichen Zweck einkaufen. Für Firmenkunden sind die Verbraucherschutzvorschriften aus dem BGB nicht anzuwenden. Ein Rückgaberecht haben Unternehmer demnach nur dann, wenn der Online-Händler ihm dieses freiwillig und zusätzlich schriftlich einräumt.

Die BusinessVillage GmbH räumt auch Firmenkunden ein Rückgaberecht ein. Die Frist zur Anzeige der Rückgabe beträgt für gewerbliche Kunden 14 Tage ab Bestellung der Ware. Die BusinessVillage GmbH behält sich vor, die Rückgabe bei Missbrauchsverdacht zu versagen. Die Kosten der Rücksendung sind vom Käufer zu tragen.

8.) Preisänderungen

Preisänderungen sind zulässig, wenn zwischen Vertragsabschluss und vereinbartem Liefertermin mehr als vier Monate liegen. Erhöhen sich danach bis zur Fertigstellung der Lieferung die Löhne, die Materialkosten oder die marktmäßigen Einstandspreise, so ist BusinessVillage berechtigt, den Preis angemessen entsprechend den Kostensteigerungen zu erhöhen. Der Besteller ist zum Rücktritt nur berechtigt, wenn die Preiserhöhung den Anstieg der allgemeinen Lebenshaltungskosten zwischen Bestellung und Auslieferung nicht nur unerheblich übersteigt.

Ausländische und/oder nicht preisgebundene Titel unterliegen starken Preisschwankungen. Diese angegebenen Preise sind lediglich Richtpreise und daher stets freibleibend. BusinessVillage ist berechtigt, die bei Auslieferung den aktuellen Tagespreis zu berechnen. Der Besteller ist in diesen Fällen zum Rücktritt des Vertrages berechtigt, wenn der tatsächliche Preis 5 % über dem Richtpreis liegt.

Sollte ein solcher Titel nicht oder nicht zu vertretbaren Lieferkonditionen lieferbar sein, so ist BusinessVillage jederzeit berechtigt, seinerseits von dem Vertrag zurück zu treten.?Ist der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, sind Preisänderungen gemäß der vorgenannten Regelung zulässig, wenn zwischen Vertragsabschluss und vereinbartem Liefertermin mehr als sechs Wochen liegen.

9.) Gewährleistung

Businessvillage übernimmt in der folgenden Weise die Haftung für Mängel an den Liefergegenständen:

a.
Während eines Zeitraumes von sechs Monaten nach Übernahme des Liefergegenstandes hat der Besteller einen Anspruch auf Beseitigung von Fehlern (Nachbesserung). Kann BusinessVillage einen der Gewährleistungspflicht unterliegenden Fehler nicht beseitigen oder sind für den Besteller weitere Nachbesserungsversuche unzumutbar, so kann der Besteller anstelle der Nachbesserung Wandlung (Rückgängigmachung des Vertrages) oder Minderung (Herabsetzung der Vergütung) verlangen.
b.
Natürlicher Verschleiß ist in jedem Fall von der Gewährleistung ausgeschlossen. BusinessVillage haftet nicht für eine Beschädigung oder Löschung der elektronischen Datei nach Versand durch BusinessVillage. Ebenso wenig haftet BusinessVillage für Fehler oder Datenverluste, auf dem System des Bestellers, die aufgrund Inkompabilität mit der PDF-E-Book-Technologie entstehen. Der Besteller hat dafür zu sorgen, dass er ein PDF-E-Book nur auf einem dafür geeigneten System verwendet. Die jeweiligen Systemvoraussetzungen können auf der BusinessVillage-Homepage unter http://www.businessvillage.de abgerufen werden. BusinessVillage haftet nicht für Fehler der Software, die von dem Besteller für die Nutzung eines PDF-E-Book eingesetzt wird, bzw. durch die Nutzung entstehen.

10.) Information über das Bestehen des gesetzlichen Mängelhaftungsrecht

Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

11.) Eigentumsvorbehalt / Lizenzumfang

Von BusinessVillage gelieferte Ware bleibt bis zu ihrer vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers. Soweit der Besteller ein PDF-E-Book erworben hat, kann BusinessVillage bis zur vollständigen Bezahlung die Nutzung des PDF-E-Book jederzeit untersagen.

Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist BusinessVillage zur Rücknahme nach Mahnung berechtigt und der Besteller zur Herausgabe verpflichtet. Die Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes sowie die Pfändung der Liefergegenstände durch BusinessVillage gilt nicht als Rücktritt vom Vertrag, sofern nicht die Bestimmungen des Verbraucherkreditgesetzes Anwendung finden oder dies ausdrücklich durch BusinessVillage schriftlich erklärt wird.

12.) Haftung aus Delikt

Schadensersatzansprüche aus Delikt sind ausgeschlossen, es sei denn, der Schaden wurde vorsätzlich oder durch grobe Fahrlässigkeit verursacht. Dies gilt auch bei Handlungen von Verrichtungs- und Erfüllungsgehilfen von BusinessVillage.

13.) Zahlungsbedingungen

Der Kaufpreis und die Entgelte für Nebenleistungen sind bei Übergabe des Liefergegenstandes bzw. bei Versand der elektronischen Datei zur Zahlung fällig.

Scheck- und Wechselhergaben gelten erst nach Einlösung als Zahlung. Die Wechselentgegennahme bedarf immer einer vorhergehenden schriftlichen Vereinbarung mit BusinessVillage. Bei Hereinnahme von Wechseln werden die bankmäßigen Diskont- und Einziehungsspesen berechnet. Sie sind sofort in bar zu zahlen.

14.) Verzug / Zurückbehaltung / Aufrechnung

Der Verzug tritt nach den gesetzlichen Regelungen ein. Verzugszinsen werden mit 5 % p.a. über dem jeweils gültigen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank berechnet. Sie sind höher anzusetzen, wenn BusinessVillage eine Belastung mit einem höheren Zinssatz nachweist. In diesem Fall bleibt es dem Besteller unbenommen, eine geringere Belastung nachzuweisen.Ein Zurückbehaltungsrecht kann nur ausgeübt werden, wenn der Gegenanspruch aus dem selben Vertragsverhältnis beruht. Die Aufrechnung ist nur mit rechtskräftig festgestellten, unbestrittenen oder von BusinessVillage anerkannten Gegenansprüchen zulässig.

Ist der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist die Zurückhaltung von Zahlungen wegen irgendwelcher von BusinessVillage nicht anerkannten Gegenansprüche des Bestellers nicht statthaft, ebenso wenig die Aufrechnung mit solchen.

15.) Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Ist der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist BusinessVillage berechtigt, nach Wahl am Gerichtsstand des Geschäftssitzes von BusinessVillage oder am allgemeinen Gerichtsstand des Bestellers zu klagen.

Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Sachen, auch wenn der Besteller seinen Firmensitz im Ausland hat. Im Falle eines etwaigen Weiterverkaufs hat der Besteller die deutschen Preisbindungsvorschriften zu beachten.

16.) Online-Streitbeilegung

Die Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) finden Sie unter folgendem Link: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

17.) Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen ganz oder teilweise nichtig sein oder werden, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten jeweils die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Göttingen, den 11. Juni 2014