In fünf Schritten zu sinnerfülltem Arbeiten BusinessVillage - Verlag für die Wirtschaft

Werden Sie VIP

Schließen Sie sich 26.000+ Menschen an und abonnieren Sie den gratis BusinessVillage-Newsletter. Gehören Sie zu den Ersten die es erfahren: Exklusive Inhalte. Neue Bücher. Gratis Angebote. Einladungen ...

Gastbeitrag schreiben?

Sie sind Trainer, Berater, Coach und ein Meister Ihres Faches? Sie haben was zu sagen? Dann Nutzen Sie die Chance und publizieren Sie einen Gastbeitrag im BusinesVillage Online-Magazin — Gratis und ohne Risiko aber viele tausend Leser garantiert! Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre Mail an artikel[at]businessvillage.de.

Honorarfreier Content

Sie sind Journalist oder Redakteur und auf der Suche nach Gastbeiträgen, Buchauszügen oder einem/r Interviewpartner(in)? Dann sprechen Sie uns bzgl. einer Verwertungs- bzw. Abdruckgenehmigung an. Diese ist i.d.R. honorarfrei. Ihnen schwebt ein exklusiver Artikel vor? Senden Sie Ihre Anfrage an redaktion[at]businessvillage.de.

In fünf Schritten zu sinnerfülltem Arbeiten

Sabine Bredemeyer

30.01.2020 ·  Die Frage nach dem WARUM, nach unserem Lebenssinn, taucht oft erst dann auf, wenn nichts mehr geht. Wenn die Arbeit uns über den Kopf wächst und wir uns fragen, was dieser ganze Stress eigentlich noch soll. Ohne sich seiner eigenen Bestimmung bewusst zu sein, lebt man von einer vermeintlich guten Gelegenheit zur nächsten und bemerkt oft nicht, dass diese trügerischen ‚Schnäppchen des Schicksals‘ einen Lebensweg flankieren, der nicht der eigene ist und in die falsche Richtung führt.

Sabine Bredemeyer

Sabine Bredemeyer steht als Expertin für persönliche und unternehmensweite Veränderungsprozesse vor allem für innere Balance und zeitgemäße Führungstools. Sie zeigt, wie sich Führungserfolg, engagierte Mitarbeiter und beste Unternehmensergebnisse durch eine einleuchtende persönliche Strategie erreichen lassen. Ihr Anliegen ist es, dass Menschen sich in ihrer Arbeitswelt wohlfühlen und entfalten können.  » http://www.happy-leaders.de

Wer schon früh für sich entdeckt, wofür er brennt, was ihm wichtig ist, wofür er mit Freude Zeit investiert und diese Dinge in seiner Arbeit verwirklicht, hat schier unbegrenzte Energie. Mit Blick auf die eigenen Werte, auf lohnende Ziele und langfristigen Erfolg werden vermeintlich verlockende Angebote des Schicksals schnell als Umwege erkannt. Der Blick bleibt ausgerichtet auf zielführende Zwischenziele und relevante Gelegenheiten, die zu den eigenen Werten und der persönlichen Bestimmung passen.

Doch wie finden wir heraus, was uns beflügelt, was Sinn für uns macht und wofür wir unsere Zeit und Energie am sinnvollsten investieren sollten?

Unsere innere Stimme weiß, wann wir Sinn-los arbeiten

Ihnen wird vermutlich niemand beigebracht haben, wie Sie Ihren Lebenssinn, Ihre herausragenden Fähigkeiten und Ihre eigenen Bedürfnisse und Werte herausfinden können. Diese zu kennen und ihnen gerecht zu werden ist jedoch die grundlegende Voraussetzung dafür, dass ein Mensch ein glückliches, erfülltes Leben lebt und anscheinend unbegrenzte Energie dafür hat, seine Ziele unbeirrt und leidenschaftlich zu verfolgen.

Die Frage nach dem Lebenssinn ist besonders dann sinnvoll, wenn wir immer öfter diese innere Stimme wahrnehmen, die uns zuflüstert, dass dieses Leben sich so nicht richtig anfühlt. Erst ganz leise, dann immer lauter. Wenn wir sie dann immer noch nicht hören macht sie sich durch Burnout oder gar ernstere körperliche Symptome bemerkbar, so dass uns gar nichts anderes übrig bleibt, als inne zu halten und in uns hinein zu horchen und zu spüren, was mit uns los ist. Vielleicht bekommt der Satz „Wer nicht hören will muss fühlen“ so nochmal eine ganz neue Bedeutung. 

Stellen Sie sich einmal vor, Sie wüssten genau, was Ihnen guttut und hätten herausgefunden, was Ihnen wirklich Freude macht, worin Sie damit vermutlich auch besser sind als andere, was Ihnen leicht fällt, womit Sie sich und anderen echten Nutzen schaffen können und sogar noch mehr Geld verdienen würden als bisher: Wie wäre das?

Den eigenen Lebenssinn (wieder-)entdecken

Die Erforschung des eigenen Lebenssinns basiert auf der Annahme, dass es in der Natur des Menschen liegt, einen persönlichen Beitrag für die Welt leisten zu wollen, der so ganz den eigenen Fähigkeiten und Werten entspricht. Als Kind waren wir noch sehr mit unserem Lebenssinn verbunden. Wir haben ihn nur vergessen. Er ist in uns angelegt.

Hier ist ein möglicher Weg, diesen persönlichen Beitrag, die eigene Bestimmung zu identifizieren. Schriftliche Notizen zu den folgenden fünf Schritten können beim Entdecken helfen.

 

  1. Fragen Sie sich: Was ist es, das Sie gut beherrschen, das Sie wirklich gern tun und Ihnen leicht fällt? Was gelingt Ihnen geradezu spielerisch, für das Sie von anderen immer wieder Anerkennung und Bewunderung ernten? Machen Sie eine lange Liste, auch von den Dingen, die vielleicht nichts mit Ihrer Arbeit zu tun haben.
  2. Untersuchen Sie Ihre persönlichen Werte. Schreiben Sie auf, welche Werte für Sie von großer Bedeutung sind. Machen Sie eine Liste von mindestens fünf, maximal zehn Werten.
  3. Ihr Beitrag – Ihre Bestimmung - der Ihnen und Ihrem Wesen entspricht, erschließt sich durch die Beantwortung der folgenden Fragen:
    • Wenn Sie Ihre Umgebung und den Zustand der Welt betrachten, wenn Sie Zeitung lesen oder Nachrichten sehen: Welche Missstände oder Bedrohungen erregen schon lange Ihre Aufmerksamkeit, machen Sie ärgerlich oder traurig? Was sollte dringend verbessert oder ausgelöscht werden?
    • Worüber regen Sie sich immer wieder auf?
  4. Nun fragen Sie sich: Welches sind die Themen oder welches ist mein Thema, zu dem ich einen Beitrag leisten möchte, um die Bedrohungen der Menschheit und der Erde zu verringern - und sei es nur ein winziger Beitrag. Wie könnten Sie mit Ihren Fähigkeiten beitragen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen?
  5. Wenn Sie alles gesichtet haben, gleichen Sie die Themen mit Ihren Fähigkeiten und Ihren Werten ab. Schreiben Sie eine kurze Zusammenfassung, eine Kernaussage, die für Sie vollkommen stimmt. Nur wenige Sätze mit wenigen Worten. Kurz und prägnant.
  6. Hier ein paar Beispiele: Eine leitende Angestellte in einem Zeitungs-Verlag „Denen eine Stimme verleihen, die nicht gehört werden.“ Ein (alternativ arbeitender) Arzt „Den Menschen helfen, ihre Selbstheilungs-Kräfte wieder zu entdecken.“ Psychotherapeutin „Die Menschen inspirieren, die Leidenschaft für ihr Menschsein zu wecken.“ Ein Geschäftsführer eines Recycling-Unternehmens: „Die Welt für die folgenden Generationen erhalten.“ Ein Mode-Schöpfer „Schönheit in die Welt bringen.“ Eine Trainerin „Mehr Freude ins Leben bringen.“

Sie werden spüren, wenn Sie Ihre ganz persönliche Bestimmung entdeckt haben und lassen Sie sich überraschen, was dann für Sie möglich wird

Sinn-voll entscheiden und arbeiten

Unsere Lebensaufgabe entspringt unserem WARUM und ist die Art und Weise, wie wir unseren Lebenssinn in die Welt tragen. Sie verknüpft den Sinn unseres Lebens mit den eigenen Potenzialen, Werten und Talenten, mit unserer Art zu denken, zu empfinden und zu handeln und gibt Orientierung in unseren Entscheidungen. 

Menschen, denen es gelingt, mit ihren täglichen Aktivitäten ihren Lebenssinn zu verwirklichen und genau diesem ‚Lustprinzip’ zu folgen, sind ‚unstoppable’ in ihren Vorhaben. Sie tun das, was sie am besten können, entscheiden sich ohne Not gegen alles, was Sie von ihrem Weg abbringt – die Sonderangebote des Schicksals - und strahlen Stärke, Klarheit und Zuversicht aus. Sie wissen genau, welche Ziele sie verfolgen wollen und können andere mit ihren Ideen begeistern.  Ihr Erfolg ist die natürliche Folge ihrer Sinn-vollen Entscheidungen.

 

Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über die BusinessVillage GmbH. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an redaktion@businessvillage.de.