Markus Fischer

Das grosse Missverständnis in der Gewaltfreien Kommunikation (Teil II)

Markus Fischer

Unsere Antworten verändern sich im Laufe der Zeit. Tendenziell entwickeln wir uns "nach oben" - wir tranfsormieren uns. Diese höheren Entwicklungsebenen zeichnen sich durch ein ausgeprägteres Mitgefühl, einem Mehr an Humanität, mehr Liebe usw. aus. Ein Veränderung, die wir nicht nur an uns selbst beobachten können, sondern auch bei Kindern und Jugendlichen, wenn ...  » mehr

Markus Fischer

Das grosse Missverständnis in der Gewaltfreien Kommunikation (Teil I)

Markus Fischer

Um die Gewaltfreie Kommunikation richtig zu verstehen, muss man einiges über Persönlichkeitsentwicklung wissen. Eines der grössten Missverständnisse der Gewaltfreien Kommunikation ist der Glaube daran, dass sie automatisch zur Transformation führt. Dem ist aber nicht so. Denn nicht selten hat die Gewaltfreie Kommunikation eine Tendenz zu regressiven Lernsituationen. Im ...  » mehr

Peter Daiser

Die sieben Todsünden des Präsentierens

Peter Daiser

Die Mitarbeiter machen es, der Chef macht es - wer Vorankommen will muss präsentieren. Und die meisten dieser Präsentationen haben einiges gemeinsam: Sie sind mit PowerPoint erstellt und rechtfertigen weder den Aufwand des Erstellens noch die Zeit des Zuhörens. Doch woran liegt es, dass viele Präsentationen so schlecht sind? Prof. Dr. Peter Daiser illustriert die sieben ...  » mehr

Peter Daiser

Information Overload - Dosis statt Wirkung

Peter Daiser

Viele Präsentationen leiden an einem Information-Overload-Syndrom: Wir reden viel zu viel um den heissen Brei, anstatt auf den Punkt zu kommen, schaffen uns mit Formalismen ein künstliches Gefühl der Sicherheit, an-statt unsere Zuhörer mutig emotional abzuholen Doch wie machen wir es besser?  » mehr

Thomas Pütter, Ines Eulzer

Das Jahresgespräch mit Mitarbeitern – Tipps zur Vorbereitung und Durchführung

Thomas Pütter, Ines Eulzer

Es gehört zu den wichtigsten Motivationsimpulsen einer Führungskraft: das Jahresgespräch. Denn hier sprechen Führungskräfte und Mitarbeiter ganz offen über ihre Zusammenarbeit. Der Mitarbeiter bekommt Feedback für seine Leistungen und sein Verhalten der letzten Monate. Auf dieser Grundlage vereinbaren Führungskraft und Mitarbeiter gemeinsam neue Ziele. Das ...  » mehr